• Sonntag, 25. Oktober 2020 03:49

Tag: ffxiv

Offene Briefe des Produzenten – Teil 63 (05.06.2020)

9. Juni 2020 - geschrieben von Yuki Ookami um 21:21 Uhr • 0 Kommentare

Von: Naoki_Yoshida

Hallo zusammen, hier ist Naoki Yoshida, Produzent und Direktor von FINAL FANTASY XIV.

Ich möchte mich an euch wenden, da sich viele in unserer Community mit Sorge an uns gewendet haben, wie die Coronavirus-Pandemie (COVID-19) die Planung für das anstehende Nordamerikanische Fan Festival beeinflussen wird.

Es war geplant das Nordamerikanische Fan Festival im November 2020 in San Diego, Kalifornien abzuhalten. Nach sorgfältiger Überlegung mussten wir die schwierige Entscheidung treffen, die anstehende Veranstaltung leider abzusagen.

Obwohl wir verschiedene Vorkehrungen getroffen haben, um uns an die sich abzeichnende Pandemie anzupassen, sind wir letztendlich der Ansicht, dass wir die Gesundheit und Sicherheit der Teilnehmer, Gäste und Mitarbeiter des Unternehmens, die an der Veranstaltung teilnehmen würden, nicht garantieren können. Daher sind wir mit großem Bedauern zu diesem Schluss gekommen, und ich entschuldige mich aufrichtig bei allen, die sich auf das Fan Festival in San Diego gefreut haben.

Trotz der Absage der Veranstaltung in San Diego im November haben wir es jedoch nicht aufgegeben, unser nächstes Fan Festival in Nordamerika abzuhalten. Pläne sind bereits in Bewegung, bei denen wir mögliche Daten, Städte und Veranstaltungsorte für ein Festival in der ersten Hälfte des Jahres 2021 untersuchen.

Bei der Einhaltung der Sicherheitsrichtlinien und -anforderungen der nationalen und lokalen Behörden ist es wahrscheinlich, dass zukünftige Veranstaltungen einer Reihe von Einschränkungen unterliegen. Aus diesem Grund ziehen wir nicht nur die Idee der Ausrichtung einer physischen Veranstaltung mit in Betracht, sondern suchen auch nach alternativen Möglichkeiten, um das Event digital zu realisieren. Wir werden Neuigkeiten über unsere Fortschritte veröffentlichen, sobald die Dinge Gestalt annehmen und euch mit weiteren Informationen auf dem Laufenden halten.

In der Zwischenzeit schreiten die Vorbereitungen für die Fan Festivals in Japan (geplant für Dezember 2020) und Europa (geplant für Februar 2021) weiter voran. Wie in Nordamerika beabsichtigen wir, den Verlauf der Coronavirus-Pandemie sorgfältig zu überwachen und die Veranstaltungen je nach Situation fortzusetzen. Anstatt darauf zu drängen, die Festivals wie geplant voranschreiten zu lassen, ist es uns wichtiger, dass alle Beteiligten, von den Spielern bis zu den Mitarbeitern der Entwicklungs- und Betriebsteams, zusammenkommen und diese Veranstaltungen von ganzem Herzen und ohne Sorgen genießen können. Auch hier werden wir euch weiterhin über Änderungen oder andere Entwicklungen in Bezug auf diese Ereignisse auf dem Laufenden halten.

Wir prüfen alle verfügbaren Möglichkeiten, um euch die denkwürdigste FFXIV-Feier auf die angenehmste Art und Weise zu bieten. Egal in welcher Form, im Mittelpunkt soll immer der Spaß stehen. Weitere Neuigkeiten dazu werden folgen.


Ich kann mir vorstellen, dass viele von euch ebenfalls Fragen zum nächsten großen Update von FFXIV haben. Lasst mich diese Gelegenheit nutzen, um über den Entwicklungsstatus für Patch 5.3 zu sprechen. Derzeit befinden sich die meisten unserer Mitarbeiter im Home-Office und haben die Einrichtung ihrer Heimarbeitsplätze abgeschlossen. Sie können nun auf Testserver zugreifen, Daten aktualisieren und neu entwickelte Inhalte implementieren.

Wenn man davon ausgeht, dass unsere übliche Entwicklungsproduktion vor der Pandemie bei 100% liegt, haben wir derzeit eine Kapazität von 85-90% erreicht. Die fehlenden 10% sind auf Probleme mit Heimnetzwerk-Zugriffen, eine verringerte Debug-Effizienz und die allgemeinen Belastungen bei der Anpassung an diese neue Arbeitsumgebung zurückzuführen - eine Lücke, die wir im Laufe der Zeit schließen möchten. Wir sind von einem fast vollständigen Entwicklungsstopp zu einem nahezu vollständigen Betrieb übergegangen, was bedeutet, dass ich gegen Ende nächster Woche einen sogenannten „Produzenten- / Direktor-Check“ durchführe und ein gründliches Durchspielen des Hauptszenarios und andere Inhalte beginnen kann.

Insbesondere unser QA-Team wurde vom Verlust ihres regulären Arbeitsbereichs schwer getroffen und wird erst Mitte Juni wieder voll ausgelastet sein. Mit Unterstützung aller Abteilungen machen sie jedoch Fortschritte bei der Vorbereitung der Patches und auch das gesamte FFXIV-Team arbeitet mit Hochdruck daran. Ursprünglich für die Veröffentlichung am 16. Juni geplant, wird Patch 5.3 mindestens um mehr als einen Monat verzögert, aber wir bemühen uns, diese Verzögerung so kurz wie möglich zu halten. Wir werden in naher Zukunft einen neuen Veröffentlichungstermin bekannt geben. Habt bis dahin bitte noch etwas Geduld.


Abschließend möchte ich noch einmal allen die von dieser Pandemie betroffen sind mein tief empfundenes Mitgefühl aussprechen und allen, die erkrankt sind, eine baldige Genesung wünschen.

Quelle: https://forum.square-enix.com/ffxiv/threads/420145

Da eine CMS-Bridge aktiv ist, musst Du dich mit den Login-Daten eures Forums/CMS anmelden.



[ Webmaster & Administration © 2014-2020 Michael Popp ]